with Keine Kommentare

Schnupfen, Husten, Halsschmerzen… Winterzeit ist leider oft auch Erkältungszeit!

Darum war ich heute mal wieder draußen an der frischen Luft unterwegs um meine Abwehrkräfte zu stärken. Und dabei habe ich auch noch ein paar leckere Früchtchen entdeckt.

Knallrot und prall gefüllt, die Hagebutte!

Da konnte ich nicht umhin und habe gleich ein paar mit nach Hause genommen. Die Hagebutte steht nämlich an vierter Stelle was den Vitamin-C Gehalt angeht, satte 1250mg je 100g Frucht. Zum Vergleich, eine Zitrone schafft es nur auf 53mg/100g.

Roh gegessen schmecken sie zwar manchmal etwas säuerlich, haben aber so den höchsten Vitamin-C-Gehalt. Ansonsten kann man die Früchte auch zu leckerer Marmelade oder Mus verarbeiten. Leider geht durch die Hitze einiges an Vitamin-C verloren. Eine andere Methode zur Haltbarmachung ist das Trocknen. Mit wenig Aufwand kann man die Früchte eine Zeitlang aufbewahren, und je nach Lust und Laune einen leckeren Tee daraus zubereiten.

In diesem Sinne, bleibt gesund!

 

Kommentare