Zwischen Felsen und alten Burgen...

Inmitten einer einzigartigen Waldlandschaft treffen wir auf viele alte Burgruinen aus dem Mittelalter. Die Natur hat hier eine besondere Struktur aus mächtigen Sandsteinfelsen geschaffen, die immer wieder von Neuem fasziniert. Dazu die Pfälzer Gastfreundschaft und Gemütlichkeit, und das  Trekking ist ideal, um alle Sorgen zu vergessen...

Tourenablauf

Nach unserem Start in Hauenstein wandern wir den ersten Tag entspannt auf tief eingeschnittenen Tälern durch dichten Laub- und Nadelwald. Während eines beständigen Auf und Ab des Weges, vorbei an riesigen, von der Erosion gestalteten, Felstürmen und auf wildromantischen Pfaden. Schöne Blicke über den Pfälzerwald bieten sich vom Kühhungerfelsen. Dabei gewöhnen wir uns langsam an das Wandern mit großem Rucksack und freuen uns hier auf die erste Nacht im Freien.

Nachdem wir diese gut überstanden haben, führt uns die zweite Tagesetappe zuerst an die Burgruine Lindelbrunn. Danach an den Rand des Pfälzerwaldes mit wunderbaren Blicken in die Rheinebene. Die Weinberge der Vorderpfalz offenbaren sich uns, wenn wir die Madenburg erreichen. Dort lassen sich Einblicke in längst vergangene Zeiten erhaschen. Die Ritter und Burgfräulein des Mittelalters grüßen von den Mauern einer der größten und ältesten Burgruinen der Pfalz. Ehe wir unseren zweiten Lagerplatz erreichen bietet sich eine kleine Quelle mit Wassertretbecken als herrliche Erfrischung an.

Der Morgen des dritten Tages offenbart den Namensgeber dieser Tour, das Burgentrio aus Trifels, Anebos und Münz. Nebenher passieren wir schroffe Sandsteinfelsen, die den ein oder anderen vielleicht zu einer kleinen Kletterpartie anregen… Aber auch vom Boden aus, sind diese sehr beeindruckend.

Nach einer weiteren Nacht draußen startet der vierte und letzte Tag schließlich wieder in dichtem Waldgebiet. Hier tragen Felsen die Namen Geiersteine oder Hühnerstein und belohnen die Aufstiege zu ihnen noch einmal mit weiten Ausblicken über den Pfälzerwald. Am Ende schließt sich der Kreis und wir erreichen wieder unseren Ausgangspunkt in Hauenstein.

Übernachtungen

Übernachten werden wir zu zweit oder dritt im Zelt oder Tarp auf den offiziellen Trekkingplätzen des Pfälzerwaldes. Hier dürfen wir zudem ein Lagerfeuer machen und es steht uns eine Bio-Toilette zur Verfügung.

Quellen gibt es ausreichend auf der Tour, so dass wir immer wieder Wasser nachfüllen können. Die Verpflegung für die 4 Tage werden wir in unserem Rucksack unterbringen. Den ein oder anderen Biergarten können wir auf Wunsch natürlich auch gerne ansteuern.

Die körperlichen Anforderungen könnt ihr unter anderem den Tourendetails entnehmen. Darüber hinaus solltet ihr eine gewisse Grundkondition haben und trittsicher sein.

Tag 1
 5,5 h
 16 km
520/420 m

 

Tag 2
Tag 3
Tag 4
Kletterfelsen

Tourendetails

 4 Tage/3Ü Schwierigkeit
 Hauenstein, 11.00 Uhr
geführte Tour
Trekkingplatzgebühren Preis
215,- €
Gruppenausrüstung
kleiner Teil der Verpflegung

Leihgebühr für ein leichtes Trekkingzelt: 20,- € pro Person / Leihgebühr für ein Tarp: 10,- € pro Person. Ein Zelt/Tarp wird jeweils mit 2 Personen belegt. Einige Tipps zur Ausrüstung findet ihr hier: Ausrüstungsinfos ZELT - Trekking

Termine

Ihr habt Interesse an diesem Trekking? Dann meldet euch! 2021 findet diese Tour nur auf Anfrage statt.

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
31