Hinterlasse nichts außer deinen Fußspuren...

...und nimm nichts mit außer deinen Eindrücken!

Wie wäre es einfach mal den Rucksack zu packen und los zu ziehen?
Raus aus dem gewohnten Trott, weg vom Stress und hinein in ein Abenteuer!
Wer hat nicht schon davon geträumt so dem Alltag zu entfliehen...

Beim Trekking könnt ihr genau das tun!

Ok, zugegeben. Natürlich ist auch hier etwas Vorbereitung notwendig. Wir brauchen zum Beispiel einen großen Rucksack in den alles rein passt, was wir für die Tage, die wir unterwegs sind, brauchen. Etwas zum drauf liegen, zum drunter liegen und zum drin liegen, wenn es mal etwas kälter ist. Etwas zum anziehen und Platz für das zum ausziehen. Etwas zu essen und zu trinken und etwas zum Waschen ...

Ich nehme an, ihr könnt euch das so in etwa vorstellen. Als Hilfestellung gibt es hier die entsprechenden Ausrüstungslisten.

Beim Zelt-Trekking werden wir keine festen Unterkünfte haben, sondern übernachten im Zelt, unterm Tarp, oder am besten natürlich unter freiem Himmel. Dann können wir den Sternen beim Funkeln zusehen.

Das Hüttentrekking wird etwas komfortabler sein, denn dort werden wir zum Schlafen ein festes Dach über dem Kopf haben. Jedoch auch hier wird es einfach und ohne viel Luxus zugehen.

Während des Trekkings wandern wir möglichst abseits großer Wege, stets auf der Suche nach der Wildnis und der Abgeschiedenheit der Natur.

Am Ende werdet ihr überrascht sein, wie wenig man braucht um glücklich und zufrieden zu sein!

Trekking in der Pfalz - probiert es aus!

Zelt - Trekking:

Hütten - Trekking: