with Keine Kommentare
Bild der Woche vom 15. Januar 2019
Haareis

Faszinierend und wunderschön!

Im Moment kann man beim Spaziergang im Wald oft solche Gebilde auf dem Boden entdecken. Bei genauerem Betrachten sieht man, dass dies feine Eisfäden sind, die auf toten Ästen wachsen. Haareis nennt sich dieses Phänomen. Dabei wachsen filigrane, haarartige Fäden vom Stamm aus nach außen. Dies wird von einem Pilz im Innern verursacht.

Wer mehr über dieses eigenartige Naturschauspiel erfahren möchte, findet hier bei der Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau weitere Informationen.

Haareis - ein seltenes und bizarres Naturphänomen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.